Die altehrwürdige Hansestadt Hamburg, gelegen hoch im Norden von Deutschland, hat rund 1,8 Millionen Einwohner. Deren Leben wird mehr oder weniger bestimmt vom Hamburger Hafen, dem "Tor zur Welt", wobei die Menschen in Hamburg auch schon seit ewigen Zeiten von Handwerk her sehr traditionell sind. Die Handwerksbetriebe sind über die ganze Stadt verteilt, wobei die Verkehrsverbindungen in der Hansestadt ideal sind.

Außer über gute Straßenverbindungen im Fernverkehr verfügt die Stadt auch über Anschlüsse an mehrere Autobahnen wie die A1, die A7, die A23 und die A24. Für einen recht schnellen Verkehrsfluss sorgen aber auch die sich durch die Stadt Hamburg ziehenden Bundesstraßen, welche fast ausschließlich radial in den Bereich der Innenstadt führen. Für Handwerker, die eine Polsterei oder eine Sattlerei betreiben ist es daher sehr einfach, auch zu in Vororten wohnenden Kunden zu kommen, um dort Polsterarbeiten, den Neubezug von Sofas und die Anfertigung von Maßmöbeln durchzuführen.

Berufsgruppen, wie Polsterer / Polsterin werden in Hamburg ebenso angeboten, wie auch Schreiner / Schreinerin bzw. Sattler / Sattlerin. Diese werden in den Handwerksbetrieben in Hamburg in Sattlereien und Polstereien natürlich auch gelehrt. Die Azubis können hier in vielen traditionsreichen Unternehmen das Handwerk der Polsterei und Sattlerei erlernen. Hamburgs Handwerker sind wegen ihrer Mentalität bekannt, die als selbstbewusst eingeschätzt werden kann, aber auf eine sehr reservierte und doch recht unaufdringliche Art und Weise, sozusagen mit Understatement. Das bedeutet letztlich auch, dass die Handwerker aus Polsterei und Sattlerei strikt nach Zeitplan arbeiten. Zu den Voraussetzungen für die Berufe, die in Polsterei und Sattlerei vertreten sind, gehören natürlich ästhetisches Gespür, Kreativität und kommunikatives Geschick.

Ansicht: 1 von 1 Anbietern

Anzahl:
Sortierung nach:
Order: