Saarland liegt in Deutschlands äußerstem Südwesten, ganz nah an der Grenze zu Frankreich. Viele Mal war dieses schöne Fleckchen Erde Zankapfel zwischen Deutschland und Frankreich. Erst 12 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs trat das Saarland letztlich der damaligen BRD bei. Dieses Bundesland ist flächenmäßig das kleinste Bundesland, mit einer Fläche von 2.569,69 km². Heute leben in diesem Bundesland rund 1,01 Millionen Menschen, etwas mehr als 10 Prozent in der Landeshauptstadt Saarbrücken. Früher waren die wirtschaftlichen Standbeine dieses Bundeslandes die Stahlindustrie und der Bergbau. Ab den 1960er Jahren trat ein wirtschaftlicher Wandel ein. Dank der Ansiedlung der Automobilindustrie hat das Bundesland bis heute eine gute wirtschaftliche Position. Stark vertreten sind im Saarland auch der Dienstleistungszweig und das Handwerk.

Es gibt hier viele Polstereien und Sattlereien, die ihre traditionellen Handfertigkeiten auf hohem Niveau anbieten. Dank der guten verkehrsmäßigen Infrastruktur ist es für Polsterer, Tischler und Sattler recht einfach zum Kunden zu gelangen. Die Fachleute aus Polsterei und Sattlerei aus dem Saarland können ihre Kunden sehr schnell über die A1, die A6, die A8, die A62 und die A620 und weitere Autobahnen erreichen. Auch über zahlreiche Bundesstraßen, Kreisstraßen und Landstraßen ist für gute Anbindung gesorgt. Vor Ort beim Kunden oder im eigenen Betrieb erledigen werden Polsterarbeiten, wie das Beziehen von Stühlen, Sofas und Sesseln erledigt.

Darüber hinaus werden in Polsterei und Sattlerei auch Möbel nach Maß hergestellt. Es handelt sich bei Polsterei und Sattlerei im Saarland in der Regel um kleine und mittelständige Betriebe. Der Bedarf an Arbeiten, welche Polstereien und Sattlereien anbieten, ist dem Umstand zu danken, dass viele Saarländer ein Eigenheim bewohnen und dieses individuell einrichten wollen.

Ansicht: 1 von 1 Anbietern

Anzahl:
Sortierung nach:
Order: