Auf einer Fläche von 18.415,51 km² leben im Freistaat Sachsen rund 4,1 Millionen Menschen. Kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt dieses Bundeslandes ist die Landeshauptstadt Dresden, welche ein Magnet für Touristen ist. Weitere große Städte in diesem Bundesland sind Chemnitz und Leipzig. Sachsen wird auf einer West-Ost-Achse von der A4 durchzogen. Das wichtigste verkehrspolitische Projekt in diesem Bundesland ist die A72 zwischen Leipzig und Chemnitz, wobei auch die A17 und die A38 in Sachsen im Bezug auf den Pendlerverkehr und den Weg der Handwerker hin zu ihren Kunden eine sehr wichtige Rolle spielen. Zum sächsischen Traditionshandwerk zählen außer der Glasbläserkunst auch Polsterei und Sattlerei. Diese Handwerkszweige stellen in Sachsen einen sehr wichtigen Teil im Bereich des Handwerks dar.

Bedingt durch zunehmende Abwanderung qualifizierter Handwerker in den Westen sind Gewerbe wie Sattlerei und Polsterei in diesem Bundesland allerdings rar geworden. Die Auftragslage von Sattlerei und Polsterei ist dennoch sehr gut, weil viele Menschen ihr Sofa und ihre Sessel immer noch neu beziehen lassen wollen.

Da die Menschen in Sachsen sehr traditionell veranlagt sind, bleiben auch Möbel, die nach Maß angefertigt werden, nach wie vor sehr beliebt. In Polstereien und Sattlereien in Sachsen wird gefriemelt, gebastelt und getüftelt, neben der sächsischen Gemütlichkeit, Geselligkeit und Gastfreundschaft ist diese Entdeckerfreude eine recht typische sächsische Mentalität. Die Menschen in Sachsen sind allgemein sehr stolz auf ihr Land und überhaupt auf das, was sie erreicht haben seit der Wiedervereinigung. Im Gegensatz zu anderen ostdeutschen Ländern hat es dieses Bundesland geschafft, wirtschaftlich recht gut dazustehen. Dies ist natürlich auch dem Handwerk, den Polstereien und den Sattlereien mit zu verdanken.

Ansicht: 1 von 1 Anbietern

Anzahl:
Sortierung nach:
Order: